TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V. Abt. Leichtathletik
TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V.                Abt. Leichtathletik
Rückmeldezettel zum Download
Bitte bis spätestens 29.05.2024 zurückgeben!!!!!!
Rückmeldezettel.pdf
PDF-Dokument [74.6 KB]

71. GutsMuths-Sportfest am 15.09.2024

Alle weiteren Infos findet ihr HIER.

Wir suchen dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Leichtathletiktraining.

 

Was wir suchen, ist ein erfahrender Trainer oder Übungsleiter, Sportstudent, Sportlehrer, angehender Sportlehrer im Bereich der Leichtathletik oder eine motivierte Mama, Papa usw. Wenn du Freude am Sport hast und wöchentlich Motivation im Training, dann bist du bei uns genau richtig.

 

Es gibt auch die Möglichkeit nicht ausgebildeten Interessenten die Gelegenheit zu geben das Training der Gruppen mit zu unterstützen bzw. zu leiten. Eine Einarbeitung gibt es durch unsere Übungsleiter.

 

In unserer Abteilung trainieren über 200 Mitglieder. Die Suche als Trainer oder Trainerinnen in unserer Abteilung geht in den Gruppen Kinder- Jugendbereich für den Breiten- und Leistungssport. Wir möchten unser Trainerteam stärken und die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen. Die Grundlage der Trainertätigkeit ist der Spaß und die Freude. 

 

Haben wir dein Interesse geweckt, dann melde dich bitte bei:

Diana Langanke, Abteilungsleiterin der TSG GutsMuths 1860 Quedlinburg e.V., Abteilung Leichtathletik

Tel. ab 14 Uhr: 01578-4332220

oder per E-Mail an:

info@leichtathletik-quedlinburg.de

3 x Gold bei Deutschen Hallenmeisterschaften

Am 04.02.2023 fanden in Erfurt die Internationale Deutschen Hallenmeisterschaften in der Paraleichtathletik statt. Es ist schon faszinierend zu wissen, dass ein unterschenkenamputierter Weitsprung springt auf Spitzenniveau. Schier unglaublich scheint es, wenn ein blinder Mensch fast so schnell wie ein Nichtblinder die 60 m sprintet, dies aber mit seinem sehenden Guide in perfekter Harmonie in Gleichklang bringt. Oder auch, wenn querschnittsgelähmte Werfer die Kugel aus dem Wurfstuhl stoßen.

Und so kam es, dass wir auch in der TSG GutsMuths Quedlinburg in der Leichtathletik Torsten Nitsch seit dem 01.06.2022 trainieren. Training allein genügt ihm nicht. Seine Ziele und Maßstäbe an sich selbst sind sehr hochgesteckt. So kam es auch, dass wir Torsten für den 04.02.2023 zu den Internationalen Hallenmeisterschaften in der Paraleichtathletik in Erfurt meldeten. Ich muss sagen, da wir Torsten genau kennen, waren schon Bauchschmerzen dabei. Es stellte sich immer wieder die Frage: Schafft es Torsten? Überfordern wir ihn nicht damit? Doch Torsten kann sehr gut mit seinem Gesundheitszustand umgehen und befindet sich in regelmäßiger ärztlicher Kontrolle. Von daher stand aus medizinischer Sicht nichts mehr im Weg. Nun galt es fleißig bis dahin zu trainieren und seinen bisherigen Trainingszustand auszubauen und zu stabilisieren. Torsten genießt verschiedene Trainingsorte. So trainiert er im eigenen Garten und nutzt die Trainingszeiten im Jugendtraining der TSG GutsMuths. Hier trainiert er gemeinsam mit seinem Trainingspartner Andreas Timme.

Nun war der Tag der Tage gekommen. Die internationalen Deutschen Hallenmeisterschaften in der Para Leichtathletik in Erfurt am 04.02.2023. Seine Familie und Diana Langanke fieberten gemeinsam mit ihm. Um 13:30 Uhr fand der entscheidende Start im 60 m Lauf statt.

Und dann kam der Durchbruch! Torsten gewann mit 9,92 sec und wird in der M50 Deutscher Senioren-Hallen Meister 2023 in Erfurt. Unfassbar! Ein Jubel brach aus.

Eigentlich sahen die Erwartungen anders aus. Im Kugelstoßen lag die Erwartung hoch, aber im Sprint und Standweitsprung bestand nur geringe Hoffnung. Nun galt es, Ruhe zu bewahren, denn der Standweitsprung sowie Kugelstoßen standen ja noch auf dem Plan. Doch was passierte jetzt?

Mit 2,13 m wird Torsten in der M50  erneut Sieger und damit Deutscher Senioren-Hallen Meister 2023. Jetzt kamen die ersten Freudentränen. Eine hervorragende Leistung die Torsten hier liefert. Nun sollte noch Kugelstoßen folgen. Torsten ist schon ziemlich erschöpft. Der enge Zeitplan lässt ihm keine Regeneration. Aber sein Ehrgeiz und Adrenalin ist im Moment so hoch, dass er im Kugelstoßen noch antreten möchte. Eigentlich ist Torsten eine Indoor-Kugelstoßanlage nicht gewohnt. So kämpfte er mit den ungewohnten Begebenheiten. Um kein Risiko einzugehen, wurde die Technik in den Standstoß geändert.

Dann kam das Unglaubliche! Torsten holten den dritten Meistertitel an diesem Tag. Er erreichte mit 9,74 m ebenfalls Platz 1 in der AK 50 und damit wurde er auch hier Deutscher Senioren – Hallenmeister 2023. Diesen großen Erfolg konnte die Leichtathletik das letzte Mal im Jahr 2017 mit Mike Poch im Halbmarathon und 10 km Lauf feiern. In beiden Laufdisziplinen wurde Mike Poch Deutscher Meister in der AK 50. Es scheint eine magische Altersklasse in der TSG GutsMuths Quedlinburg bei den Leichtathleten zu sein.

Die kompletten Ergebnisse sind unter SportLA - Deutsche Hallenmeisterschaften 2023 am 04.02.2023 (team-thomas.org) einsehbar.

18.9.2021 GutsMuths-Benefiz-Sportfest in Halberstadt

Ein DICKES DANKESCHÖN an die VFB Germania Halberstadt sowie alle Helferinnen und Helfer !!!
 

 

 

Hier geht's zu den aktuellen

Trainingszeiten

Druckversion | Sitemap
© TSG GutsMuths Quedlinburg Abt. Leichtathletik